Logo APESA AG

Pfostenschuhen und Bodenanker

Montage von Pfostenschuhen

Pfostenschuh einbetoniert
Pfostenschuh einbetoniert

Meistens wird für den Pfostenschuh ein Loch von 40 x 40 cm in einer Tiefe von 60 cm gegraben. Die Verankerung wird bis 20 cm unter der Erdoberfläche einbetoniert. Darauf kommt 20 cm Erde. Darüber befindet sich der Fallschutz.

Im öffentlichen Raum werden bei Holzspielgeräten die Pfostenschuhe so gesetzt, dass das Spielgerät ca. 5 - 10 cm über der Erde montiert ist. Somit kommt das Holz nicht mit der feuchten Erde in Kontakt und verfault weniger schnell. Einbetonierte Geräte halten einfach besser.

Bodenanker für den privaten Garten

APESA Einschlaganker
APESA Einschlaganker

Werden Spielplatzgeräte im privaten Bereich auch von erwachsenen Personen benutzt, kann man nur empfehlen, die verstärkte APESA Einschlaganker Nr. 106.24.TP536N3 zu verwenden.

Befestigung Rutschen für den Garten

Anker für Auslauf Rutsche
Anker für Auslauf Rutsche

Damit eine Rutschbahn im Auslaufbereich stabil ist, gibt es den speziellen Anker für Rutschbahnen Nr. 103.10.KB44080, welcher angeschraubt und einbetoniert wird.