Logo APESA AG

Samichlausbesuch - was soll ich ihm sagen?

Was soll ich dem Samichlaus über mein Kind schreiben?

Was soll ich dem Samichlaus über mein Kind schreiben?

Der Samichlaus braucht ein Aufzählung über die guten Dinge, die er über das Kind sagen kann. Es ist auch wichtig, dass Sie die negativen Sachen aufzählen. Diese soll der Samichlaus ja mit dem Kind diskutieren. Er soll mit dem Kind gemeinsam eine Lösung finden. Es geht nicht wie früher darum, dem Kind alles Negative um die Ohren zu hauen. Vielmehr geht es darum, mit ihm ein Lösungsweg oder eine Abmachung zur Besserung aufzuzeigen. Das Kind soll sich während des Jahres an die Abmachung erinnern und versuchen, diese einzuhalten. Ein guter Samichlaus hat viel Erfahrung und weiss wie er die Sachen aus dem goldigen Buch so vortragen muss, damit er mit Ihren Angaben zum Wohle Ihres Kindes ein gutes Erlebnis bescheren wird.

So könnte eine Liste aussehen:

  • Daniel ist am 10.06.2015 zur Welt gekommen
  • Daniel ist 5 Jahre alt
  • Er ist ein guter Esser
  • Daniel freut sich in die Spielgruppe zu gehen
  • er kommt mit anderen Kindern gut aus
  • er zeichnet sehr gerne
  • Daniel mag es mit mir zu basteln
  • er hilft dem Grosi gerne beim Kochen und schält gerne die Rüebli
  • Manchmal schält er sich auch etwas zu
  • Und wenn das Grosi nicht guckt beisst er auch gerne ins Rübeli rein und schält den Abdruck weg
  • er schläft sehr gut
  • er klettert gerne auf dem Spielgerät im Garten
  • er mag es kreative Rollenspiele zu spielen
  • Unser grosses Problem ist, dass Daniel immer noch am Daumen nuggelt
  • Sobald er müde ist steckt der Daumen im Mund
  • Dann lutscht er überall am Daumen
  • Wir haben so vieles versucht, damit er aufhört damit
  • Samichlaus hilf uns, dass es weniger wird und dass er damit aufhört
  • er spricht selten
  • wir glauben er ist einfach Sprachfaul
  • er streitet ab und zu ganz heftig mit mir, wenn es darum geht sein Sachen wegzuräumen
  • öfters hat er in seinem Zimmer einen riesigen Saustall
  • Samichlaus bitte rede mit ihm
  • aber nicht zu laut werden, er erschreckt davon und beginnt zu weinen
  • Daniel freut sich seit Wochen auf Deinen Besuch
  • er hat etwas angst davon, dass der Schmutzli ihn wegen seiner Unordnung vielleicht in den Sack einsteckt
  • Daniel hat ein kleines Sackmesser, dass er sicherlich dabei haben wird, um sich aus dem Sack zu befreien
  • Wir wünschen uns einen lieben einfühlsamen Samichlaus, der Daniel zeigt, wie es ohne Daumenlutschen geht und dass er mehr Ordnung in seinem Zimmer hat

Einzelbesuch Samichlaus frühestens ab 4 Jahren

Einzelbesuch Samichlaus frühestens ab 4 Jahren

Ein Einzelbesuch des Samichlaus bei Kindern sollte erst ab 4 Jahren erfolgen. Darunter sind die Kinder zu klein.Wie der Chlaus mit der Liste umgeht und wie er die Punkte einpacken wird, hängt von der Stimmung während des Besuchs ab. Ist diese gut und ist das Vertrauen aufgebaut, kann er die relativierten Punkte einbauen. Ist die Stimmung nicht passend, dann ist es besser, diese wegzulassen. Sie sollten den Samichlaus kennen und wissen wie er mit der Liste umgeht. Sonst wird empfohlen bei einem Kind von vier Jahren die Liste einfach wegzulassen. Der Samichlaus soll ja nicht wie früher als polternder Chlaus herüberkommen. Er ist der Freund der Menschen, der Geschenke bringt und Freude bescheren will. Buchen Sie über eine Samichlausgesellschaft, fragen Sie, welche Infos der Chlaus braucht.

Bei kleinen Kindern wird den Eltern empfohlen, in der Regel ganz auf die Lob- und Tadelliste zu verzichten. Darum prüfen Sie bei kleinen Kindern, ob ihr Samichlaus auch Alternativen im Repertoire hat.

Zum Thema Nuggi empfehlen viele Samichläuse, dass er versuchen wird, den Nuggi gegen einen Chlaussack zu tauschen. Der Nuggi nimmt der Samichlaus nicht wirklich mit. Wenn er geht wird der Nuggi im Milchkasten deponiert. Das ist wichtig für den Fall, dass Ihr Kind nachts nicht ohne Nuggi schlafen kann.