Logo APESA AG

Checkliste für den Sandkasten

Was haben Sie von einer Sandkastenabdeckung?

Eine Abdeckung sorgt dafür, dass Ihre Kinder in einem sauberen Sandkasten ohne Schmutz gefahrlos spielen. Eine gute Sandkastenabdeckung hält Blätter und Schmutz fern. Primär geht es auch darum Kot von Katzen, Hunden, Füchsen, Mardern und Igeln fernzuhalten. Frischer Kot kann auch zu Hirnhautentzündungen führen. Das muss verhindert werden. Mit der luftdurchlässigen APESA Abbdeckung verhindern Sie auch ein Verfaulen des Sandes.

Checkliste Sandkasten bei Saisonstart

  • Blätter und Schmutz aus dem Sandkasten entfernen
  • Ist der Sand schimmelig, grüne Schicht oder hat er Pilzbefall, dann muss er ersetzt werden
  • Riecht der Sand nicht gut, dann Sand ersetzen
  • Sand auf Ungeziefer prüfen und eventuell Sand ersetzen
  • Tierische Verunreinigungen müssen entfernt werden
  • Sand braucht Luft und er muss gelüftet werden
  • Einfach mit Schaufel den Sand umgraben
  • Gras, Wurzeln und Unkraut müssen im Sandkasten entfernt werden
  • Vorstehende Nägel im Sandkasten prüfen und einhämmern
  • Splittrige Stellen abschleifen
  • Ist das Holz des Sandkastens faul, muss er ersetzt werden
  • Sandkastenabdeckung auf Löcher, Risse und Verschleiss prüfen und ersetzen
  • Befestigungsgummizüge auf Spannung und sicheren Halt prüfen

Und wenn die Abdeckung ersetzt werden soll?

APESA macht individuelle Profi-Sandkastenabdeckungen nach Ihren Massen und Vorstellung. Das feinmaschige Netz kann mit Nietenösen, Gummizügen, Gummiringen, Ketten oder Holzrollen befestigt werden. Sie erhalten einen Fixpreis pro m2. Egal ob Sie 3 oder 10 Oesen oder Gummiringe wollen.